Merse berichtet ├╝ber Joschkas Triumph von Leimersheim­čąç­čĆć - RC Silber-Pils Bellheim 03 e.V - Radsport in der Pfalz
17263
post-template-default,single,single-post,postid-17263,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Merse berichtet ├╝ber Joschkas Triumph von Leimersheim­čąç­čĆć

Merse berichtet ├╝ber Joschkas Triumph von Leimersheim­čąç­čĆć

Auch am Morgen danach f├╝hlt es sich noch gro├čartig an. Das Ziel war ein erneutes Podium. Bei Konkurrenz aus der Worldtour und der S├╝dpfalz schien das realistisch. Aber Joschka war einfach schwer zu schlagen an diesem Tag. Dahinter stand aber auch eine erstklassige Teamleistung von jedem Einzelnen. Doch der Reihe nach.

In der ersten Wertung konnte ich mir gleich zwei Punkte sichern. Danach ├╝bernahmen die anderen Teamfahrer erstmal das Zepter und waren bei jedem Vorsto├č zu Stelle. Es entwickelte sich ein richtig schnelles Rennen mit im Schnitt ├╝ber 45 km/h. In der ersten richtigen Gruppe war Joschka dabei und sammelte hier genug Punkte um sich an die Spitze des Tableaus zu setzen. Da die Konkurrenz sp├╝rte, dass Joschka in dieser Konstellation gewinnt, wurde die Gruppe nach 15-20 Runden wieder eingeholt. Nun gab es einige ÔÇ×freie PunkteÔÇť aus dem Feld oder aus kleinen Gruppen. Hier wurden alle Attacken von Ackermann, Nuber und Co. neutralisiert. Joschka hatte ab Rennmitte nur noch das ÔÇ×11er-RitzelÔÇť zur Verf├╝gung, da die Schaltung ausfiel. Das hielt ihn nicht davon ab mit Robin, Philipp und f├╝nf weiteren Fahrern knapp 10 Runden vor dem Ende zur entscheidenden Attacke anzusetzen. Die zwei gaben nun alles f├╝r Joschka und dieser konnte tats├Ąchlich genug Punkte holen um zu gewinnen! F├╝r den neutralen Zuschauer sicher ein sehr interessanter Rennverlauf. F├╝r uns einfach nur der Wahnsinn

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.