Philipp berichtet von P4 und 5 in Mahlberg - RC Silber-Pils Bellheim 03 e.V - Radsport in der Pfalz
17647
post-template-default,single,single-post,postid-17647,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Philipp berichtet von P4 und 5 in Mahlberg

Philipp berichtet von P4 und 5 in Mahlberg

Am Freitagabend standen Merse und ich am Start in Mahlberg. Die 1,2km Runde mit verdammt schweren 25 hm musste 50 mal gefahren werden. Das Rennen war für mich persönlich das selektivste Rundstreckenrennen, was ich jemals gefahren bin. Dazu kommt noch eine super Stimmung an der Strecke mit tollem Publikum. Einfach eine mega Veranstaltung wie man sie sich wünscht. Direkt nach dem Start begann das Rennen sich zu einem Ausscheidungsfahren zu entwickeln. Vollgas hoch und wieder runter war das Motto. Schnell haben die meisten den Anschluss verloren. Vorallen Merse konnte sich durchweg vorne behaupten und in entscheidenden Momenten mitspringen. Nach einem Drittel des Rennens standen die Gruppen fest. Eine drei Mann Spitzengruppe mit Dario Rapps, Marcel Fischer und Simon Combes konnte sich absetzen. Darauf folgte eine ca. 11 Mann große Verfolgergruppe in der Merse und ich vertreten waren. Das Rennen hatte sich endlich sortiert. Lediglich die Überrundeten waren das Hindernis im Rennverlauf. Ungefähr 15 Runden vor Schluss konnte die drei Mann Spitze uns überrunden. Nun musste Merse und ich wachsam bleiben. Leider sperrte meine Di2 Schaltung nach einem Schlagloch. Durch eine Rundenvergütung konnte ich immerhin den Umwerfer akrivieren. Das bedeutete für mich entweder 53/11 oder 39/11. Nun ging es auch schon ins Finale die Gruppe wurde in den letzten fünf Runden außeinander gefahren. Mit Adrenalin in den Beinen beschloss ich für Merse Vollgas zufahren damit wir um P4 mitkämpfen können. So kam es das wir in der letzten Runde nur noch zu Dritt waren. Ich fuhr von vorne, Simon Nuber an meinem Hinterrad gefolgt von Merse. Mit voller Motivation und zwei Gängen gab ich alles da die Top 6 für uns somit sicher waren. Ich eröffnete den Sprint von vorne und konnte diesen für mich entscheiden. Somit stand es fest Merse P5, ich P4.
Wir sind natürlich super zufrieden mit diesem Top Ergebnis und freuen uns auf die restlichen Rennen!
📷 @Holger Radifo

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.